Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren
 

Fördermittel

Fördermittelservice

Jedes Jahr stellt der Bund für Unternehmen, die Halter von in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen ab 7,5t zulässiger Gesamtmasse (zGM) sind, 450 Mio. Euro Fördergelder bereit. Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) bietet insgesamt fünf Förderprogramme an. Eine Voraussetzung für die ersten vier Programme ist die gewerbliche Durchführung von Güterkraftverkehr im Sinne des § 1 GüKG:

  1. Über das Förderprogramm De-minimis  zur Förderung der Sicherheit und Umwelt werden Beihilfen für fahrzeugbezogene und personenbezogene Maßnahmen sowie für Maßnahmen zur Effizienzsteigerung gewährt.
  2. Das Förderprogramm Weiterbildung  bietet die Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen für Fahrer und andere Beschäftigte in Unternehmen des Güterkraftverkehrs an.
  3. Im Förderprogramm Ausbildung  wird die duale Ausbildung zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin unterstützt.
  4. Mit dem Förderprogramm Energieeffiziente und/oder CO2-arme schwere Nutzfahrzeuge wird die Anschaffung von Lkw und Sattelzugmaschinen mit LNG-, CNG- oder Elektroantrieb gefördert.
  5. Ziel des Förderprogramms Abbiegeassistenzsysteme ist es, Unfälle mit Personenschäden von nach rechts abbiegenden Fahrzeugen signifikant zu verringern ("Toter Winkel"). Dieses Programm gilt bereits für Lkw ab 3,5 t zGM und für Busse mit mehr als 9 Sitzplätzen (inkl. Fahrersitz).

 

Übersicht zur Förderperiode 2019

BAG-Förderprogramm

Förderhöhe

Antragsfrist

1. De-minimis

 
  • 2.000 € pro Lkw ab 7,5 To. zGM
  • max. 33.000 € pro Unternehmen
 

07.01. - 30.09.2019

2. Weiterbildung

 
  • 50, 60 oder 70 % von 1.500 €
    pro Lkw ab 7,5 To. zGM
  • abhängig von der Unternehmensgröße
 

14.01. - 04.11.2019

3. Berufskraftfahrer-Ausbildung

 
  • 50, 60 oder 70 % von 50.000 €
    pro Ausbildungsplatz
  • abhängig von der Unternehmensgröße
 

14.01. - 02.12.2019

4. Energieeffiziente /
CO2-arme Nutzfahrzeuge

 

40% der Investitionsmehrkosten
ggü. Euro-6 Diesel-Lkw, maximal:

  •   8.000 € Erdgas (CNG)
  • 12.000 € Flüssigerdgas (LNG)
  • 12.000 € Elektro (<= 12 To. zGM)
  • 40.000 € Elektro (> 12 To. zGM)
 

ganzjährig

5. Abbiegeassistenzsysteme

 
  • 80% der Investitionskosten
  • max. 1.500 € pro System
  • max. 10 Systeme pro Unternehmen
  • mehr erfahren
 

21.01. - 15.10.2019
Budget derzeit ausgeschöpft

 

Die SVG unterstützt Sie gerne!
Unsere erfahrenen Spezialisten kennen die rechtlichen Grundlagen und stehen Ihnen bei der Antragstellung zur Seite
.

Ihr Kontakt countabovethefold 2

Manfred Klein

Tel.: 0631 71003-24

klein@svg-pfalz.de

Cornelia Göbel

Tel.: 0631 71003-41

goebel@svg-pfalz.de

* Pflichtfelder

BAG Online-Portal

Ihre Kontaktaufnahme

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme

* Pflichtfeld